Gems
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Berufsorientierung – BO

Zusätzlich zum Wahlpflichtfach „Beruf und Wirtschaft“ nehmen die Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7 an zahlreichen Veranstaltungen rund um das Thema Berufsorientierung  teil:

 

KEB Dillingen stellt bei den 7er-Schülerinnen und -Schüler die individuellen Fähigkeiten mit Hilfe der „Potenzialanalyse nach HAMET 2“ fest, wertet die Ergebnisse aus und bietet dann im Rahmen des Betriebsorientierungsprogrammes in Klassenstufe 8 die Möglichkeit in Dillinger Werkstätten zwei Wochen lang die getesteten Fertigkeiten in der Arbeitswelt umzusetzen.

 

Jährlich im November findet der Workshop „Schule und Arbeitswelt“ mit Referenten der Arbeitskammer des Saarlandes in unserem Berufsorientierungsraum für unsere 8er-Klassen statt. Mit Themen wie „Wie funktioniert die Wirtschaft“, „Duale Berufsausbildung“, „Sozialpartnerschaft“ dient der Projekttag zur Vorbereitung auf das Berufsleben.

 

Im zweiten Halbjahr der Klassenstufe 8 absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein zweiwöchiges Betriebspraktikum. Individuelle Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen sollten soweit bekannt sein, dass in eigener Verantwortung ein passender Praktikumsplatz gefunden wird. Zum Nachweis der ordentlichen Durchführung des Praktikums wird ein Berichtsheft geführt.

 

Die Fachmesse für Ausbildung und Studium vocatium bietet Interessenten der Klassenstufen 9 und 10 (in vorab gebuchten Terminen) mit Ausbildern mehrerer Unternehmen die Möglichkeit Informationen einzuholen, Bewerbungsgespräche zu führen oder sich einen Überblick über Jobangebote zu verschaffen.

 

Wir bieten Interessenten ab Klassenstufe 8 die Möglichkeit  am jährlich stattfindenden Bauinfotag in Saarbrücken-Schafbrücke in Begleitung einer Lehrkraft teilzunehmen. Das Ausbildungszentrum Bau informiert an zahlreichen Ständen über alle Bauberufe und lädt dazu ein,  berufstypische Tätigkeiten vor Ort auszuprobieren.

 

Einen Tag im Schuljahr haben Mädchen beim Girl’s Day die Möglichkeit typische Männerberufe und Jungen beim Boy’s Day die Möglichkeit typische Frauenberufe kennenzulernen. Dies soll den Schülerinnen und Schülern neue berufliche Perspektiven eröffnen. Mädchen sollen dabei Berufe und Studiengänge aus Handwerk und den MINT-Bereichen kennenlernen und Jungen Berufe  und Studiengänge aus den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege.

 

Beim Tag der Ausbildung & Arbeit in Saarwellingen präsentieren sich viele Betriebe und ermöglichen interessierten Schülerinnen und Schülern interessante Ausbildungs- und Jobperspektiven. Die Kontaktaufnahme mit Personalverantwortlichen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet eine gute Gelegenheit, sich über Praktika, ein FSJ, ein Duales Studium, eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz zu informieren.

 

Entdeckertouren in saarländischen Industriebetrieben finden im Rahmen der Woche der Industrie – IHK Saarland, ME Saar und Arbeitskammer – statt. An der Entdeckertour im Schuljahr 2017/2018 haben unsere 8er-Klassen teilgenommen. Es wurden alle Bereiche der Ausbildungswerkstätten der „Dillinger“ besichtigt.

 

Regelmäßige Besuche der Abgangsklassen im Berufsinformationszentrum der Stadt Saarlouis mit dem Berufsberater Artur Filla, der auch bei Bedarf in die Schule kommt und interessierte Schülerinnen und Schüler einzeln berät.

 

Der Verein ALWIS – Arbeit, Leben, Wirtschaft, Schule – e.V. bietet in den Sommerferien das ALWIS-SOMMERCAMP „WIRTSCHAFT“ an. Interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 erhalten in der Schule eine „Anmeldekarte“ (bitte bei Herrn Hanis melden).

 

Frau Monika Thewes ist pädagogische Mitarbeiterin des Diakonischen Werkes und arbeitet eng zusammen mit Schulen, dem Landkreis Saarlouis, der Agentur für Arbeit und Fachkräften der Jugendhilfe- und Arbeitsmarktprojekte in Stadt und Landkreis Saarlouis. Sie unterstützt unsere Schülerinnen und Schüler mit Bewerbungshilfen, Anleitung zur Stellensuche, Elternarbeit, Vorbereitung der Berufswahlentscheidung und begleitet Frühabgänger/innen.

 

In naher Zukunft ist geplant, auch in unserer Schule eine regelmäßig stattfindende Berufs- uns Ausbildungsmesse zu etablieren.  Ortsansässige Betriebe sollen so die Möglichkeit haben, unsere Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Unternehmen zu informieren.